Sie sind hier

Neuer Kurs für Sensenlehrer: Wetzsteine selber machen

Wichtige Kursinformationen
Kursgebühr: 
50,- €
Veranstalter: 
Sensenverein Österreich, Sensenverein Deutschland
Name des Sensenlehrers: 
Erwin Zachl
Anmeldung bei: 
Sensenlehrer oder Veranstalter
Kontakt Telefon: 
+49 152 31745497‬
Veranstaltungsbeschreibung
Veranstaltungsbeschreibung: 

Hallo liebe Sensenlehrerinnen und Sensenlehrer

Zunächst wünsche ich Euch einen guten Start für 2018, eine gute Mähsaison und jenen, die Kurse halten, viele Anmeldungen und erfolgreiche, unfallfreie Kurstage.

Ein besonderes Angebot für Euch: Es gibt ein neues Kursformat:
Wetzsteine selber machen

Dazu einige Informationen: Vor etwa 100 Jahren wurde in Oberschlierbach/Nussbach, das ist ganz in der Nähe von Kirchdorf/Schlierbach ein Steinbruch stillgelegt. In diesem Steinbruch wurden unter anderem auch Wetzsteine hergestellt. Vergangenen Sommer wurde ich auf diesen historischen Steinbruch aufmerksam und habe mich näher damit beschäftigt. Tatsächlich ist dieser Steinbruch noch vorhanden, wenn auch halbwegs zugewachsen. Allerdings sehr leicht zugänglich, weil er unmittelbar neben einer Forststrasse liegt. Langer Rede kurzer Sinn: Wir dürfen (Förster der Bundesforste) solange von dort Steine holen, solange wir keinen Bagger einsetzen. Also, das Rohmaterial ist gratis.

Meine Idee ist nun, einen vereinseigenen Wetzstein zu produzieren, um eine weitere Einkommensquelle für die zukünftige Lehrergenossenschaft zu eröffnen.

Andererseits Euch Lehrern ein weiteres Kursformat zu überlassen, wo wir ein exklusives Alleinstellungsmerkmal haben.

Aus diesem Anlass lade ich Euch im zeitigen Frühjahr zu einem Wochenende einerseits zu einem kollegialen Austausch, aber in erster Linie dazu ein, zu lernen, auf welche Weisen Wetzsteine hergestellt werden können. Der Verein hat dazu eine große Steintrennmaschine gekauft und ich selber habe verschiedene weitere Geräte für unseren Zweck umgebaut, andere neu entwickelt, bzw. von alten Techniken abgeschaut und mit modernen Materialien versehen.

Dieser erste Kurs ist exklusiv für akkreditierte Sensenlehrer*innen reserviert, wird vom SVÖ gesponsert und kostet daher für Euch nur € 50,00

In Deutschland ist der Kurs am 3. - 4. März 2017 beim Hahn Schorsch in Großhartpenning. Anreise nach Möglichkeit schon am 2. März abends.

Der Kurs ist dann am 3. März den ganzen Tag, solange es uns Freude macht. Anschließend, Abends und am 4. 3. bis Mittag möchte ich mit Euch einen intensiven Austausch über Materialien, die von den Vereinen freigegeben sind, Kursformate, Kurspreise (Preisdisziplin, …), wie geht’s weiter mit der Genossenschaft, ….. und Themen von Euch, die Ihr mir bitte frühzeitig bekannt gebt.

Kursende: Sonntag, 4. März nach dem Mittagessen.

Georg Hahn stellt uns seine Werkstatt und seinen Seminarraum zur Verfügung. Ebenso kümmert er sich um die  Verpflegung. Die Unkosten tielen wir dann je nach Bedarf vor Ort auf. Bringt jedoch gerne Eure Vorräte an Essbarem und Trinkbarem mit, dann brauchen wir nicht soviel Zeit in der Wirtschaft verbringen.

 

Übernachtungsmöglichkeiten (hier auch schon mal bitte überlegen oder nachfragen wegen dem internationalen Sensenlehrertreffen am 05. - 7. Oktober 2018 am HahnHof) 

Anmeldung bei den Pensionen oder Gasthäusern bitte selber tätigen!
Anmeldung für den Kurs bei Georg Hahn, Thomas Isermann, Erwin Zachl

Für „Hartes“ sorge ich wie gewohnt ...

Gerne darf sich auch jemand aus Deutschland zum österreichischen Kurs anmelden. Bitte bei Erwin Zachl melden! Derselbe Kurs ist 17. -18. März in Österreich (Mostschänke Weingartner in Schlierbach)

Herzliche Grüße
Erwin Zachl
Obmann SVÖ und Ausbilder
der Sensenlehrer*innen

www.sensenverein.at
office@sensenverein.at
0043 699 8135 6035

Standort

Hahnhof
Warngauer Str. 7
83607 Holzkirchen , Bayern
Deutschland
47° 50' 50.6508" N, 11° 40' 54.3972" E
Bayern DE