Sie sind hier

Meditatives Mähen

Meditatives Mähen - Was ist das?

Das ist im Prinzip das Selbe wie das Erlebnis-Mähen nur intensiver. Wir treffen uns am Vorabend und richten unser Material her (Sensen dengeln, schärfen, etc). Am nächsten Morgen beginnen wir bei Sonnenaufgang in aller Stille. Es wird nicht geredet, sondern jeder hängt seinen eigenen Gedanken nach, genießt das morgendliche Vogelkonzert, beobachtet, wie der Tag erwacht, und wird Eins mit der Natur, der Bewegung und der Sense. Je nach Witterung kann barfuss gemäht werden. Das tut besonders gut - den taunassen, weichen Boden zu spüren. Um neun Uhr gibt's dann ein gemeinsames Frühstück und noch ein geselliges Beisammensitzen.

Organisation:

Auch hier brauchen wir einerseits geeignete Orte mit Zelt- bzw. Übernachtungsmöglichkeit sowie geeignete Flächen zum Mähen.

Wenn Sie eine geeignete Fläche und Infrastruktur haben melden Sie sich bitte bei uns!
Vielen Dank.

Und andererseits brauchen wir ausreichend mähbegeisterte Teilnehmer. Auch hier bitten wir um Registrierung beim Verein, wir informieren, sobald derartige Events stattfinden.